Weltweit kostenlos Bargeld abheben
Werbung

Ankunft in Auckland – Krasser Unterschied zu den letzten Monaten

0

Nach etwas weniger als 2,5 Monaten in Hawaii und Fiji ging es heute von Nadi auf die Nordinsel Neuseelands nach Auckland. Nach langer Zeit auf kleinen Pazifik-Inseln ist es schon irgendwie ein ganz schöner Unterschied wieder Menschenmassen ohne Ende, Hochhäuser, Straßenverkehr und ein Überangebot an Geschäften zu sehen.

Auckland ist wie Fiji ein Ziel, mit dem ich mich erst 2 Tage vor der Ankunft beschäftigt habe. Eigentlich habe ich im Vorfeld nur den Flug und paar Tage zuvor das Nomads Hostel gebucht und alles andere auf mich zukommen lassen. Nachdem ich durch alle Sicherheitschecks am Flughafen geschleust wurde – die Neuseeländer sind da ganz schön streng – ging es zunächst für eine neue SIM-Karte zu Vodafone und anschließend per Shuttle-Bus in die City.

Von der Haltestelle bis zum Hostel waren es dann lediglich 2 Minuten Fußweg. Das Einchecken im Nomads Hostel ging verdammt zügig, aber leider erwartete mich dann auf dem Zimmer – dank zweier Deutscher – eine böse Überraschung. Sie waren kaum 5 Minuten vor mir angekommen und während ich auspackte lediglich 15 Minuten auf dem Zimmer, was aber schon reichte um mir die deutsche Mentallität wieder komplett in Erinnerung zu rufen. Permanent am meckern, nörgeln, mosern, über alles beschweren, „bei uns ganz anders“, „da würde es das nicht geben“. Am anderen Ende der Welt, 12 Stunden Zeitunterschied und ich werde daran erinnert, was mich nach meiner Rückkehr wieder erwartet.

So oder so. Vermutlich haben Sie sich dann etwas gewundert, wieso ich sie komplett ignoriert habe. Nach dieser Begegnung ging es dann aber auch raus aus dem Hostel und rein in das Getümmel von Auckland.

Wer hier schreibt

Es geht wieder rum! Während meiner 2. Weltreise schreibe ich hier über meine Erfahrungen und Erlebnisse dieser 6-monatigen Tour, die mich - neben ein paar neuen Zielen - zurück an viele Orte bringt, die ich unbedingt nochmal besuchen möchte.

Schreib' was

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen