Weltweit kostenlos Bargeld abheben
Werbung

Whitewater Rafting – Rafting mit Grad 3 bis 5 auf dem Shotover River

0

Nach dem Skydive stand als nächstes Whitewater Rafting mit Wildwasserschwierigkeit 3 bis 5 auf dem Shotover River an.

Mit Queenstown Rafting ging es zunächst per Bus über die Skippers Canyon Road. Neuseelands gefährlichste Straße (weltweit auf Platz 13), deren Befahren mit den meisten Mietwagen verboten ist. Und das aus gutem Grund, wie man feststellt, wenn man aus dem Fenster ins Nichts schaut und direkt am Rand einer Klippe entlang fährt, die in keinster Weise gesichert ist. Mit einem Bus natürlich noch etwas spannender, als mit einem kleineren Auto. Besonders bei Gegenverkehr auf der fast durchgehend einspurigen Strecke. Definitiv nichts für schwache Nerven.

Am Ausgangspunkt angekommen gab es eine kurze Sicherheitsanweisung, bevor es in die Boote ging. Die Ausrüstung, die einem komplett gestellt wird (Schwimmwesten, Neos, Schuhe, Helm, Paddel) hatten wir bereits vorher erhalten. Mit 8 Mann bzw. 6 Mann und 2 Frauen in unserem Boot ging es dann zusammen mit den ca. 8 anderen Booten den Fluß runter. Auf den ersten Kilometern wurden verschiedene Kommandos einstudiert. Leider hatten wir 4 Leute an Bord, die die Kommandos einfach nicht begreifen konnten. Die wurden dann kurzerhand umgesetzt, sodass sie in der Mitte des Bootes saßen, wo sie weniger Schaden anrichten konnten. Immerhin kenterten wir im Gegensatz zu einem anderen Boot nicht.

Auf dem zweiten Teilstück wird der Fluß nämlich etwas rauer und weist Abschnitte mit Grad 3-5 auf. Grad 5 ist der höchste Grad, bei dem noch kommerzielle Touren angeboten werden dürfen/können. Beim höchsten Grad – 6 – ist das nicht mehr möglich.

Spaß hat es auf alle Fälle gemacht und die ca. 130 Euro für diesen Ausflug waren gut angelegtes Geld.

Wer hier schreibt

Es geht wieder rum! Während meiner 2. Weltreise schreibe ich hier über meine Erfahrungen und Erlebnisse dieser 6-monatigen Tour, die mich - neben ein paar neuen Zielen - zurück an viele Orte bringt, die ich unbedingt nochmal besuchen möchte.

Schreib' was

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen