Werbung

Bonorong Wildlife Sanctuary – Tasmanischen Tieren ganz nah

0

Im Bonorong Wildlife Sanctuary in der Nähe von Hobart in Tasmanien kommt man den hier lebenden Tieren ganz nah. In der Anlage in der man neben vielen Vögeln auch Wombats, Koalas, Kängurus, Schlangen und Echsen findet, trifft man auch auf einige Tasmanische Teufel, die man wohl sonst eher selten zu sehen bekommt, da sie mittlerweile stark vom Aussterben bedroht sind.

Mit den Kängurus und Koalas kann man hier auch auf Tuchfühlung gehen, sie streicheln oder füttern. Die Kängurus sind daran gewöhnt und fressen den Besuchern aus der Hand. Manchmal sogar etwas dreist, aber so sind sie nunmal.

Zu bestimmten Zeiten gibt es eine Art Führung der Wärter, die einem etwas zu den Tieren erzählen und erklären, was im Bonorong Wildlife Sanctuary getan wird. Neben den Wombats, die bei dieser Tour vorgestellt werden, werden auch die Tasmanischen Teufel gefüttert, die dabei ganz schön aktiv werden können. Ebenso geht es zu den Koalas, bei denen man wie bei den Kängurus die Möglichkeit hat, mal zu fühlen, wie das Fell beschaffen ist.

Wer hier schreibt

Es geht wieder rum! Während meiner 2. Weltreise schreibe ich hier über meine Erfahrungen und Erlebnisse dieser 6-monatigen Tour, die mich - neben ein paar neuen Zielen - zurück an viele Orte bringt, die ich unbedingt nochmal besuchen möchte.

Schreib' was

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen