Werbung

ITH Adventure Hostel San Diego‎ – Bisher das beste Hostel

0

Das ITH Adventure Hostel San Diego‎, das aus einem 2-stöckigen Gebäude und 4 angeschlossenen Bungalows, war für gut 2 Wochen mein Aufenthaltsort im süden Kaliforniens.

Gute Lage in San Diego’s Little Italy

Das ITH Adventure Hostel San Diego liegt in Little Italy. Ein Teil San Diegos, der ca. 15-20 Minuten zu Fuß nördlich vom Gaslamp Quarter liegt. Die Lage in der 1658 Front St. hat mir trotz der Entfernung zum Gaslamp Quarter, in dem die meisten Bars und Clubs San Diegos zu finden sind, dennoch sehr gut gefallen, weil Little Italy ein richtig schöner Teil San Diegos ist, der ebenfalls viel zu bieten hat. Zudem ist die Entfernung zum Flughafen sehr kurz und die Anbindung an den nächsten Highway ist ebenfalls top. Die Entfernung zur Bay ist mit gerade mal 1 km ebenfalls sehr kurz, was bei meinen Jogging-Touren von Vorteil war.

ITH Adventure Hostel San Diego

Werbung

Personal, dass den Aufenthalt zu einem kleinen Zuhause macht

Das Personal des ITH Adventure Hostel San Diego besteht zum Großteil aus Leuten, die aus der ganzen Welt kommen und mal kürzer oder auch länger im Hostel – meist für Unterkunft und Essen – arbeiten. Die Besatzung, die zu meiner Zeit hier gearbeitet hat, hat meinen Aufenthalt zu einer Art Zuhause werden lassen. Mahdi, Melissa, Carla, Johanna, Cezar, Steve, Yalçın, Clinton, Bobby, Piera und der immer entspannte Ted waren in den gut 2 Wochen Aufenthalt hier wie eine kleine Familie.

Saubere und gepflegte Zimmer, Bäder und Gemeinschaftsbereiche

Die Zimmer werden täglich gesäubert, was erklären dürfte, dass es hier immer sehr sauber war. Das habe ich in anderen Hostels trotz täglicher Reinigung schon anders erlebt. Wenn man es selbst mitbekommen hat, hat man gemerkt, dass hier „nicht mal eben“ etwas getan wurde, sondern, dass man es richtig gewissenhaft getan hat.

Die umliegenden Straßen lassen die Schlafqualität etwas leiden

Was die Schlafqualität und hier besonders die Lautstärke angeht, ist es durch die Lage direkt an der Straße, bzw. an einer Kreuzung doch recht laut, was aber mit Ohrenstöpseln (die es kostenlos an der Rezeption gibt) gut ausgeglichen werden kann. Dass manchmal direkt vor den Zimmern noch zu später Stunde Hostelgäste etwas lauter werden, weil sie Trinkspiele spielen oder noch zusammen sitzen, nachdem die Bars und Clubs geschlossen haben (2 Uhr morgens, wie überall in Kalifornien), lässt sich natürlich nicht komplett vermeiden, wird aber ab einer gewissen Uhrzeit von der-/demjenigen, die/der für die Nachtschicht eingeteilt ist direkt unterbunden. Von Mahdi beispielsweise mit „Guys! I don’t wanna be a dick, BUT…“

Selten gesehen – Kostenlose Touren an jedem Tag in der Woche

Eine top Sache bei diesem Hostel, sind die kostenlosen Touren, die täglich angeboten werden. Zu den Touren gehören eine Hostel Boot Party, Meg’s Mystery Tour, eine Mexico Tour nach Tijuana (immer samstags), Piera’s Downtown San Diego Experience, Rachel’s Local Lunch & Beach Day, Sun & Surf (wobei es an einen der Strände San Diego’s geht) und Wandern mit Ros. Zusätzlich zu den Tagestouren wird auch abends immer etwas angeboten. Neben dem Pub Crawl auch eine Club Night, eine Game Night (Trinkspiele), der Taco Tuesday, ein Bowling-Abend und noch ein paar andere Aktivitäten.

Frühstück und Abendessen sind im Preis enthalten

Sowohl das Frühstück, als auch das Abendessen sind im Preis enthalten. Nur Dienstags gibt es im Hostel selbst abends kein Essen, da es am „Taco Tuesday“ zum Taco essen in eine Bar in der Nähe geht (Mindesalter: 21). Jenachdem, wer für die Küche eingeteilt ist, gibt es morgens und abends etwas aus dem jeweiligen Herkunftsland der- oder desjenigen, die/der eingeteilt ist. Das sorgt nicht nur für Abwechslung, sondern bringt auch immer wieder etwas Neues auf den Teller, was man bisher vielleicht noch nie gesehen bzw. gegessen hat. Für’s Abendessen sollte man sich bis 17 Uhr in einer Liste neben der Rezeption eintragen, damit klar ist, wieviel eingekauft werden muss. Vergisst man es, geht man aber trotzdem nicht leer aus.

Beim Essen auf Surfbrettern, die zu Bänken umgebaut wurden, lernt man dann auch recht schnell wieder neue Leute kennen, da hier automatisch alle zusammen sitzen.

ITH Adventure Hostel San Diego

Werbung

Ein Preis-Leistungs-Verhältnis, was seinesgleichen sucht

Das Preis-Leistungs-Verhältnis im ITH Adventure Hostel San Diego ist nicht zu schlagen. Für ca $25 Dollar pro Nacht (je nach Zimmergröße + 11,05% Steuern) hat man in einer top Lage ein super Angebot an kostenlosen Aktivitäten, sowie Frühstück und Abendessen inklusive. Zu den anderen Inklusivleistungen gehören zudem noch kostenloses WLAN, die Benutzung von iPads, Spinde (mit eigenem Schloß) die erwähnten Ohrenstöpsel, jederzeit frische Handtücher, sowie Seife und Shampoo. Es ist sauber, das Personal ist top und man bekommt zu dem Preis wirklich ausreichend geboten.

Die zu verachten: Der Spaß-Faktor in diesem Hostel

Für viele nicht der wichtigste Faktor, wenn man nur einen sehr kurzen Aufenthalt hat, aber je länger man bleibt und je weniger Sehenswürdigkeiten zu besichtigen sind, desto länger hält man sich meist im Hostel auf. Abhängig von den Leuten, die zur gleichen Zeit im Hostel sind, ist es mal geselliger und lustiger und auch mal etwas ruhiger und nicht ganz so spaßig. In meiner Zeit hier war es zum Großteil – auch dank der Leute, die hier zur gleichen Zeit waren und dem Personal – sehr gut.



9.8 Top Hostel

Das ITH Adventure Hostel San Diego ist bisher das beste Hostel, was ich gesehen habe. Die Lage, das Personal, die kostenlosen Touren, sowie das kostenlose Frühstück und Abendessen und der Spaß, den ich hier hatte, machen den Aufenthalt zu einer unvergeßlichen Zeit. Bei meinem nächsten Aufenthalt in San Diego - der sicherlich kommen wird - ist dieses Hostel wieder meine 1. Wahl.

  • Lage 10
  • Personal 10
  • Sauberkeit 10
  • Schlafqualität 8
  • Touren 10
  • Essen 10
  • Preis / Leistung 10
  • Spaß 10
  • User Ratings (0 Votes) 0

Wer hier schreibt

Es geht wieder rum! Während meiner 2. Weltreise schreibe ich hier über meine Erfahrungen und Erlebnisse dieser 6-monatigen Tour, die mich - neben ein paar neuen Zielen - zurück an viele Orte bringt, die ich unbedingt nochmal besuchen möchte.

Schreib' was

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen