Weltweit kostenlos Bargeld abheben
Werbung

Mango Bay Resort – An der Coral Coast im Süden Viti Levus

0

Nach der Ankunft in Nadi (Fiji), ging es direkt zum Mango Bay Resort, das im Süden der Hauptinsel Viti Levu an der Coral Coast liegt.

Das Resort ist – wie viele auf den Fiji-Inseln – in verschiedene Bereiche aufgeteilt. So hat man zum einen einen Bereich mit Mehrbettzimmern (8er und 16er Zimmer) zum anderen aber auch private Buren, die hier nochmal so aufgeteilt sind, dass es welche unmittelbar am Strand und andere ein Stück weiter weg gibt. Preislich liegen alle 3 Möglichkeiten natürlich ebenfalls in unterschiedlichen Bereichen. Unabhängig davon, was man gebucht hat, sind die Haupteinrichtungen aber für alle gleich. Egal, ob das den Pool, die Aktivitäten, den Essensbereich, den Strand oder alles andere angeht.

Das Essen ist wie überall top

Das Essen ist – wie überall wo ich in Fiji war – phänomenal. Das Frühstück, dass bei der Buchung eines Mehrbettzimmers inklusive ist, ist zwar schlicht, aber mit Toast, Kaffee, Tee, Mangos, Annanas, Melone und anderen Kleinigkeiten dennoch top.

Aktivitäten – Für jeden etwas dabei

Zu den Aktivitäten, die täglich angeboten werden, zählen neben Beach- und Pool-Volleyball, auch Surfkurse, Schnorcheln, Fußball, ein Kochkurs (Kokoda), Krabbenrennen, eine Cava-Zeremonie und sonntags auch der Besuch eines Gottesdienstes. Bei Flut macht das Schnorcheln hier besonders Spaß. Die Ausrüstung dafür erhält man zudem kostenlos. Bei Ebbe sind die paar Hundert Meter bis hinter das Riff fast zu Fuß zu bewältigen.

Unterschiedliche Unterkünfte für unterschiedliche Ansprüche

Die Dorms – entweder mit (16er) oder ohne (8er) Hochbetten – sind ok. Ventilatoren machen es auch in heißen Nächten erträglich und bis zu den Duschen/Toiletten in einem anderen Gebäude sind es keine 25m. Die Moskito-Netze über jedem Bett sind unbezahlbar, da es hier jede Menge kleine Plagegeister gibt. Ich habe in dem 8er-Zimmer allerdings nur 1 Nacht verbracht, da man mir danach ein kostenloses Upgrade auf eine private Bure angeboten hat, was ich natürlich nicht ausgeschlagen habe. Allgemein war es hier sehr entspannt, da während meines Aufenthalts nur sehr wenig Gäste anwesend waren.

Die beeindruckende Freundlichkeit der Einheimischen

Was mir hier nach den positiven Erfahrungen am Flughafen und auch später immer wieder aufgefallen ist, ist die Freundlichkeit der Einheimischen. Diese Freundlichkeit in Fiji übertrifft alles, was ich bisher in anderen Ländern erfahren habe und steht fast im Gegensatz zu dem, was ich leider aus Deutschland kenne und es mir jetzt schon davor graut dieser miesepetrigen Mentalität in 3 Monaten wieder ausgesetzt zu sein.



8.5 Sehr entspannt

Für einen günstigen Aufenthalt an der Coral Coast ist das Mango Bay Resort definitiv zu empfehlen. Da ich aber noch auf den Yasawa-Inseln war und diese kennengelernt habe, würde ich diese immer vorziehen. Auch wenn es dort preislich erheblich teurer ist. Zum Relaxen in einer sehr schönen Anlage ist das Mango Bay Resort aber wie gesagt sehr gut.

  • Lage 7
  • Personal 10
  • Sauberkeit 8
  • Schlafqualität 8
  • Preis-Leistung 8
  • Essen 10
  • User Ratings (0 Votes) 0

Wer hier schreibt

Es geht wieder rum! Während meiner 2. Weltreise schreibe ich hier über meine Erfahrungen und Erlebnisse dieser 6-monatigen Tour, die mich - neben ein paar neuen Zielen - zurück an viele Orte bringt, die ich unbedingt nochmal besuchen möchte.

Schreib' was

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen