Weltweit kostenlos Bargeld abheben
Werbung

Smugglers Cove – Günstiges Hostel in der Nähe vom Nadi Airport

0

Für die Nacht bevor es mit dem Schnellboot auf die Insel Waya zum Octopus Resort ging, habe ich mich im Smugglers Cove eingebucht.

Direkt vom Mango Bay Resort sehr früh morgens zum Hafen zu kommen hätte entweder gar nicht geklappt oder wäre sauteuer gewesen. Wenn man dann noch an Fiji Time denkt, nicht die sicherste Variante… Immerhin ist man mit dem Bus schon gut 2,5 – 3 Std. von dort unterwegs.

Da ich nur eine Nacht hier war, kann ich natürlich nicht so ausführlich berichten, wie von den anderen Unterkünften. Was aber erwähnt werden sollte, ist das sehr gute Essen hier. Allgemein ist das Essen in Fiji phänomenal. Egal, wo man hinkommt. Der Außenbereich mit einem kleinen Pool und die Dachterrasse sind ebenfalls erwähnenswert.

Abends wurde den Gästen eine Feuershow von einigen Einheimischen geboten, die sich die meisten auch angeschaut haben. Dabei ist nicht nur aufgefallen, das das Hostel richtig viel Platz bietet, sondern, dass es nach dem Waikiki Beachside Hostel auf Oahu auch wieder den „normalen“ Altersdurchschnitt an Gästen hat, der bei Anfang bis Mitte 20 liegt. Kann aber auch an einer sehr großen Gruppe deutscher Mädels gelegen haben, die irgendeinen beaufsichtigten Ausflug gemacht haben. Aupairs oder sonstwas in der Art. Eine Klassenfahrt der 8c des Karl-Dall-Gymnasiums halte ich hier auf Fiji für eher ausgeschlossen…

Die Nähe zum Flughafen und die unmittelbare Lage am Strand sprechen hier jedenfalls für sich.

Die Zimmer sind groß (statt auf das gebuchte 4er-Zimmer bin ich in einem 2er-Zimmer gelandet), sauber und bieten – zumindest meins – Klimaanlage, TV, Ventilator, Kühlschrank und ein Bad.

Was für den Service spricht ist zudem der kostenlose Shuttle-Service bei der Ankunft am Flughafen Nadi.


8.0 Jederzeit wieder

Da ich nur eine Nacht hier war, kann ich nicht so detailliert über einzelne Punkte berichten, wie bei den anderen Unterkünften. Aber ich würde - und das kann ich zumindest nach 2 Nächten (eine vor, eine nach den Yasawa-Inseln) sagen - auf jeden Fall wiederkommen. Negatives gibt es nämlich nicht zu berichten und Positives dafür jede Menge.

  • Alles in allem 8
  • User Ratings (0 Votes) 0

Wer hier schreibt

Es geht wieder rum! Während meiner 2. Weltreise schreibe ich hier über meine Erfahrungen und Erlebnisse dieser 6-monatigen Tour, die mich - neben ein paar neuen Zielen - zurück an viele Orte bringt, die ich unbedingt nochmal besuchen möchte.

Schreib' was

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen